AGB – Searching Dogs

AGB

Diese AGB haben Gültigkeit für die Hundeschule Searching Dogs Inh. Meike Konter.

1. Geltungsbereich

1.1 Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte des Hundetrainers/der Hundeschule, nachstehend „Trainerin “ genannt, nach diesem Vertrag mit seinem Vertragspartner, nachstehend “Teilnehmer” genannt.

1.2 Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden dem Teilnehmer schriftlich bekannt gegeben. Die Bekanntgabe kann auch durch Veröffentlichung auf der Internetseite der Trainerin erfolgen. Die Änderungen gelten als genehmigt, wenn der Teilnehmer nicht in Textform Widerspruch erhebt. Der Teilnehmer muss den Widerspruch innerhalb von zwei Wochen nach Bekanntgabe der Änderungen an die Trainerin absenden.

2. Vertragsgegenstand

2.1 Vertragsgegenstand sind Einzelstunden, Gruppenstunden, Seminare, Workshops, Aktivitäten und Veranstaltungen der Hundeschule Searching Dogs für Hund und Halter. Es besteht die Möglichkeit, sich vor Vertragsbeginn über Ausstattung, Inhalte, und Abläufe kostenlos zu informieren. Die Preise für die jeweiligen Ausbildungseinheiten sind vorher zu erfragen.
Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden. Der Erfolg hängt im Wesentlichen von der aktiven Mitarbeit des Hundehalters ab.

2.2 Die Gruppenstunden dauern zwischen 45 bis 60 Minuten. Eine Einzeltrainingsstunde dauert in der Regel ebenfalls 45 bis 60 Minuten, wobei dieser Zeitraum sowohl die Vor- als auch die Nachbesprechung beinhaltet.

3. Zustandekommen des Vetrags

3.1 Mit der Anmeldung / Teilnahme zu einem Angebot bietet der Teilnehmer verbindlich einen Vertragsabschluss an. Die Anmeldung bedarf keiner bestimmten Form. Der Vertrag kommt mit der Annahme, welche keiner besonderen Form bedarf, durch die Trainerin zustande.

3.2. Mit der Anmeldung werden die AGB der Hundeschule Searching Dogs und die Teilnahmebedingungen anerkannt.

3.3 Mit seiner Teilnahmeerklärung meldet sich der Teilnehmer verbindlich für eine einzelne oder mehrere Veranstaltung(en) an. Die Anmeldung kann von dem Teilnehmer bei einer Einzelstunde nur bis spätestens 24 Stunden vor Beginn und bei einem Kurs oder Workshop bis spätestens 7 Werktagen der jeweiligen Veranstaltung(en) gegen Zahlung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30 % der auf die betreffende(n) Veranstaltung(en) entfallenden Teilnahmegebühr(en) storniert werden. Storniert der Teilnehmer seine Teilnahmeerklärung später oder gar nicht, ist die Vergütung in voller Höhe fällig.

3.4. Die Trainerin behält sich vor, bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn die Durchführung der Veranstaltung nach Ausschöpfung aller Möglichkeiten abzusagen, wenn ihm diese nicht zumutbar ist, weil das Buchungsaufkommen für diese Veranstaltung so gering ist, dass die entstehenden Kosten bezogen auf die Veranstaltung eine Überschreitung der wirtschaftlichen Opfergrenze bedeuten würden.

3.5. Die Hundeschule Searching Dogs behält sich vor, Trainingsstunden aus wichtigen Gründen abzusagen. Von der Trainerin nicht durchgeführte Trainingsstunden werden nach Absprache mit den Kursteilnehmern nachgeholt. Eine Rückerstattung erfolgt nicht.

3.6. Fälle höherer Gewalt, einschließlich behördlicher Maßnahmen, Streiks, Betriebsstörungen, Ausfall bzw. Verspätung von Verkehrsmitteln, Krankheit und alle sonstigen auftretenden, von den Parteien nicht zu vertretende Umstände, die die Hundeschule ganz oder teilweise an der Erfüllung ihrer Verpflichtungen hindern, ermöglichen, dass das Training auch als Alternativangebot stattfinden kann. Konkret kann als Ersatz  Online Unterricht vorübergehend als Alternative zum Präsenzunterricht stattfinden. Die Parteien werden sich im gegenseitigen Einverständnis bemühen, die gebuchten Dienstleistungen im Alternativprogramm fortzuführen oder in besonderen Fällen nach Zustimmung der Hundeschule zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. Eine Rückerstattung erfolgt nicht.
3.7   Die Unterrichtsstunden finden grundsätzlich bei jedem Wetter statt – es sei denn, sie werden aufgrund von Starkregen, oder starken heißen Temperaturen ,unzumutbarer Wetterbedingungen durch die Trainerin abgesagt. In diesem Fall werden die Teilnehmer bis spätestens eine Stunde vor Unterrichtsbeginn informiert. Eine Rückerstattung erfolgt nicht.
3.8  Verspätungen des Kunden zu Unterrichtsstunden gehen zu dessen Lasten und berechtigen nicht zur Minderung des Leistungsentgeltes.

4. Teilnahmevoraussetzungen
4.1   Es können nur Hunde teilnehmen, die über eine ausreichende und gültige Haftpflichtversicherung verfügen. Der Kunde hat auf Verlangen die Versicherungspolice vorzulegen.
4.2   Für Welpen und erwachsene Hunde, die am Trainingsbetrieb teilnehmen, muss eine Grundimmunisierung gegen Staupe, Leptospirose, Parvovirose, Hepatitis und Tollwut vorliegen. Der Kunde hat auf Verlangen den Impfpass des Hundes oder eine entsprechende veterinärmedizinische Bescheinigung vorzulegen. Darüber hinaus versichert der Kunde, dass sein Hund frei von ansteckenden Krankheiten ist.
4.3   Der Kunde ist verpflichtet, vor jeder Unterrichtsstunde die Trainerin über aktuelle Erkrankungen, Verhaltensauffälligkeiten, Läufigkeit, übermäßige Aggressivität oder Ängstlichkeit seines Hundes zu informieren. Die Hundeschule Searching Dogs bemüht sich passende Ersatztermine anzubieten. Ein Anspruch hierauf besteht nicht.
4.4   In Fällen, in denen die Anweisungen der Trainerin trotz entsprechender Belehrung nicht befolgt werden und dadurch Gefahr für Mensch, Tier und Material besteht, der Trainingsbetrieb massiv gestört wird oder tierschutzwidrig gehandelt wird, kann das Betreuungsverhältnis vor Ablauf des vereinbarten Zeitraums durch die Trainerin beendet werden. Die Ausbildungseinheit wird in diesem Falle voll berechnet. Bei Gruppenstunden wird die Kursgebühr anteilig bis zur letzten Stunde, an welcher der betroffene Teilnehmer teilgenommen hat, berechnet. Die Gebühren für Seminare, Workshops und Veranstaltungen werden voll berechnet.
4.5   Ein Anspruch auf Aufnahme in eine bestimmte Gruppe besteht nicht. Die Trainerin behält sich das Recht vor, Teilnehmer/Hunde aus triftigen Gründen von Unterrichtsstunden auszuschließen (z.B. Hund ist überfordert, Teilnehmer stört die Gruppe). Des Weiteren behält sie sich vor, Unterrichtsstunden sowie Kurse nach eigenem Ermessen zu verschieben, abzusagen oder abzubrechen. Die Information herüber erfolgt auf unserer Homepage www.searchingdogs.de oder per WhatsApp.

Im Fall der Absage oder des Abbruches wird die Gebühr für bereits bezahlte Stunden anteilig zurückerstattet. Weitere Schadensersatzansprüche gegen die Hundeschule Searching Dogs bestehen nicht.
4.6   Die Trainerin behält sich vor, die Unterrichtsanforderungen den körperlichen Voraussetzungen und dem Alter der Tiere anzupassen, sowie die Örtlichkeiten für die Trainingsstunden individuell zu bestimmen. Die Trainerin behält sich ebenfalls vor, etwaigen vom Halter/Hundeführer geforderten Einsatz spezieller Hilfsmittel abzulehnen, sowie Hunden die nicht für den Gruppenunterricht geeignet erscheinen, die Teilnahme zu verweigern. In diesem Falle besteht selbstverständlich die Möglichkeit durch Einzelunterricht den Hund auf die Teilnahme am Gruppenunterricht vorzubereiten.

5. Zahlungsbedingungen
5.1   Eine  Rechnung listet die Dauer und Art des Trainings beziehungsweise der Veranstaltungen auf. Die Zahlung erfolgt
·         bei Erstgesprächen und Einzelstunden unverzüglich nach Abschluss jeder Trainingseinheit in bar.
·          bei Welpen- und Junghundekursen vor Antritt der zweiten Unterrichtsstunde in bar oder per Überweisung
·          bei allen anderen Gruppen-Kursen vor Antritt der ersten Trainingseinheit
·         bei Seminaren und Workshops vor dem Veranstaltungstermin

5.2   Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn die die Hundeschule Searching Dogs  über den Betrag verfügen kann.
5.3   Die Hundeschule Searching Dogs kann Zahlung per Vorkasse verlangen.
5.4   Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, so ist die Hundeschule Searching Dogs berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Bei Zahlungsverzug erlischt die Teilnahmeberechtigung.
5.5   Der Kunde ist zur Aufrechnung oder Minderung nur berechtigt, wenn diese Ansprüche rechtskräftig festgestellt worden oder unstreitig sind. Zur Zurückbehaltung ist der Kunde nicht berechtigt.
5.6   Die aktuellen Preise können bei der Inhaberin jederzeit vorab erfragt werden.

6. Haftung
6.1   Die Hundeschule Searching Dogs  übernimmt keinerlei Haftung für Sach-, Personen- und/oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung der gezeigten Übungen entstehen, sowie für Schäden/Verletzungen, die durch teilnehmende Hunde entstehen.
6.2   Der Teilnehmer haftet für die von sich und seinem Hund verursachten Schäden. Dies gilt auch für mitgebrachte (Kunden)-Hunde. Jegliche Begleitpersonen sind durch den/die Teilnehmer von dem Haftungsausschluss und den AGB in Kenntnis zu setzen. Die Teilnahme oder der Besuch der Trainingsstunden und der Veranstaltungen erfolgt auf eigenes Risiko.
6.3   Soweit der Kunde durch den Trainer aufgefordert wird, seinen Hund von der Leine zu lösen, übernimmt der Kunde ab da allein die Verantwortung hierfür.
6.4   Die Hundeschule haftet für Sach- und Vermögensschäden nur bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz.

7. Copyright/Bild- und Tonmaterial
7.1   Die Kursinhalte inklusive der ausgegebenen Unterlagen unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung der Inhaberin vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.
7.2   Während des Trainings werden bei vorheriger Einwilligung der Teilnehmer hin und wieder Foto- und Filmaufnahmen durch die Hundeschule zur Veranschaulichung  gemacht. Die Film- und Fotoaufnahmen unterliegen dem Copyright der Hundeschule Searching Dogs.
7.3. Alle Bild- und Tonträger, die durch Teilnehmer oder Dritte im Zusammenhang mit der Hundeschule Searching Dogs erstellt werden, dürfen ohne vorherige  Genehmigung  weder ganz noch teilweise veröffentlicht werden.

8. Datenschutzerklärung
Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) von uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich dazu einfach an die Trainerin oder senden Sie Ihr Verlangen per Post oder Email an die im Impressum genannte Anschrift. Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse werden nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weitergegeben.

 

AGB

Kontakt

info@searchingdogs.de
Facebook
Instagram

Adresse:
Meike Konter
Brückenstr. 19
56305 Puderbach
X