Mantrailing – Searching Dogs

Mantrailing

Mantrailing ist eine artgerechte, anspruchsvolle Auslastung und bietet zusätzlich geistige Beschäftigung für den Hund. Unsichere Hunde lernen Entscheidungen zu treffen und gewinnen an Selbstvertrauen. Hunde die Probleme haben sich zu konzentrieren lernen sich besser zu fokussieren, gleichzeitig dient das Training der Hund/Halter- Bindung.

Beim Mantrailing wird ein Geruchsträger (z.B. ein Kleidungsstück) mit dem Individualgeruch von einer bestimmten Person verwendet, um den Hund dessen spezifische Geruchsspur verfolgen zu lassen. Beim Mantrailing orientiert sich der Hund an den menschlichen Geruchspartikeln und nicht wie beim Fährten an den Bodenverletzungen Der Hund folgt der Geruchsspur, die die Person auf ihrem Weg hinterlassen hat, diese können sich sowohl am Boden als auch an Gegenständen befinden. Die Qualität des Geruchsträgers ist entscheidend für den Verlauf der Suche.

Für wen ist Mantrailing geeignet?

Prinzipiell kann jeder Hund Mantrailen, es ist nicht an Rassen, Körpergrößen oder Altersstufen gebunden.

Man Erlebt zusammen mit seinem 4-Beinigen Partner spannende und lehrreiche Situationen.. Lernen Sie die Körpersprache ihres Hundes, im Rahmen dieser sinnvollen Beschäftigung, noch besser kennen.

Was brauche ich zum Mantrailen?

  • ein passendes Geschirr für den Hund
  • eine lange Leine ( 5 bis 8 Meter)
  • Belohnung für den Hund
  • Geruchsartikel (T-Shirt, Mütze, Socke etc.)
  • Standartequipment eines Hundehalters, wie Wassernapf, Kotbeutel, etc.

 

 

Anmelden

Kontakt

info@searchingdogs.de
Facebook
Instagram

Adresse:
Meike Konter
Brückenstr. 19
56305 Puderbach